IMPRESSUM | AGB
Haidhausen:
Einst als Glasscherbenviertel bezeichnet und als unattraktiv bewertet, hat diese Lage enorm an Lebensqualität gewonnen und ist heute ein sehr beliebtes Wohnviertel.

AU:
Dieser angrenzende Stadtteil gewann etwas zeitverzögert an Beliebtheit. Der Wunsch in dieser Wohngegend ein neues Zuhause zu finden löste eine hohe Nachfrage aus.

Giesing:
Wer seit Jahrzehnten in München wohnt wird sich erinnern, dass diese Lage eher wenig gefragt war. Die Entwicklung von Haidhausen und der Au hat Giesing eingeholt und aufgewertet.

Glockenbach:
Viele Kleinbetriebe, Heizkraftwerke und Altbauten mit nassen Kellern bestimmten einst das Bild diese Wohnviertels, das sich heute zur teuren „hipp“ Lage entwickelte.

Westend:
Der hohe Anteil ausländischer Bürger prägte das Straßenbild. Heute genießen viele Münchner das mediterrane Flair und das Zusammenleben inmitten eines gewachsenen, urigen Stadviertels.

Sendling:
Diese urbane Lage bietet echte Lebensqualität. Die nahe gelegene Isar hat viele Sport- und Freizeitbegeisterte angelockt. Hier hat sich ein neuer, bewußter Lebensstil entwickelt.

Alle diese Lagen haben etwas gemeinsam: der hohe Anteil an Altbauwohnungen, die zentrale Lage zur Stadtmitte, viele liebenswerte Geschäfte und kulinarische Restaurants. Natürlich gibt es auch Randbezirke, die sich prächtig entwickelt haben, viel Lebensqualität, Freiraum und ein grünes Umfeld für Familen mit Kindern bieten. Nachfolgend nur ein Beispiel:

Obermenzing: Noch vor ca. 40 Jahren war Obermenzing nur wenig besiedelt und hatte Dorfcharakter. Hier waren Grundstücke noch sehr günstig (DM 125,00 /m²) und sind heute kaum unter € 2000,00/m² zu haben.

Lesen Sie Presseartikel des Verfassers im „Immobilien-Berater“ der Abendzeitung,
die bis heute an Aktualität nichts eingebußt haben
hier

HOME BAUTRÄGER IN MÜNCHEN GUTSCHEIN IMMO-ANGEBOTE SERVICE KUNDEN-LOGIN KONTAKT